GenT-Logo

Die Herausforderung – Arbeiten 4.0

Heute arbeiten gut und gern vier oder gar fünf Generationen in einem Team. Aber das nicht immer gut und gern.
Manchmal treffen Welten, mindestens aber unterschiedliche Wertesysteme, Haltungen und Erwartungen aufeinander. Wer in altersgemischten Teams arbeitet, kann ein Lied davon singen. Oder ein Theater davon spielen …

FORMAT

Das Generationentheater – Vorhang auf für ein ganz neues Format

Das Generationentheater ist eine ganz neue Form des Stegreiftheaters, das
1
über die Generationen mit ihren Werten, Haltungen und Erwartungen aufklärt
2
mit Mythen und Vorurteilen aufräumt und
3
TeilnehmerInnen über das eigene Erleben für ein erfolgreiches generationsübergreifendes Miteinander mobilisiert.

Es holt diejenigen auf die Bühne, die auch im richtigen (Arbeits-)Leben aufeinandertreffen: hierarchie- und abteilungsübergreifend vom Auszubildenden bis zur Führungskraft – und das in großen Gruppen von 50 bis 250 Teilnehmern. Dabei bezieht es jede/n von Anfang an mit ein – als Generationenvertreter auf der Bühne, als Nachrichtensprecher vor der Bühne oder als „Teleprompter“ im Publikum.

NUTZEN

Ist der Vorhang erst gefallen, ist er auch gefallen

Das Generationentheater klärt auf und schafft Aha-Erlebnisse: Es greift Klischees auf und serviert diese unterhaltsam und entwaffnend. Es bringt Menschen spielerisch in eine Rolle, lässt die Dinge in einem anderen Licht erscheinen und schafft so Verständnis bei allen Beteiligten. Das Generationentheater spielt mit dem Prinzip Augenhöhe und schafft es, dieses auch über die Bühnenzeit hinaus zu erhalten.

Das Generationentheater teilt die Zeit in ein „Davor“ und ein „Danach“.

Wenn 15 bis 25 MitarbeiterInnen auf der Bühne stehen und in die Rolle einer Generation schlüpfen, dann wird es nicht nur bunt und lustig, sondern auch leibhaftig und spannend.
Da wird agiert, reagiert, reingeredet, gelacht, gehöhnt und geätzt. Da tauchen die Menschen in Rollen ein und vergessen den Rest. Gelernt und reflektiert wird ganz nebenbei. Die Nachhaltigkeit gibt‘s sozusagen frei Bühne. Den Spaß sowieso.

AWARDS


Das Generationentheater ist gleich dreifach ausgezeichnet:

1
Gewinner des Coach&Trainer Award 2018
(Auszeichnung vom dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training e.V.)
https://www.dvct.de/verband/coach-trainer-award/

2
Gewinner des Innoward 2018
in Zusammenarbeit mit der R+V Versicherung
(Bildungspreis der Deutschen Versicherungswirtschaft)
https://www.bwv.de/bildungspolitik/innoward/

3
nominiert für den Demografie Exzellenz Award 2018
(Auszeichnung der Initiative Demografie Exzellenz e.V.)
https://www.demografie-exzellenz.de/award/nominierungen/

FOKUS

Wann und für wen eignet sich das Generationentheater?

Wer in kurzer Zeit viele Mitarbeiter für die Arbeit in altersgemischten Teams befähigen und für ein respektvolles und erfolgreiches Miteinander mobilisieren möchte, der ist mit dem Generationstheater bestens bedient. Günstiger und schneller ist dieses mit keiner herkömmlichen Qualifizierungsmaßnahme zu erreichen. Versprochen!
Außerdem gilt: Je vielfältiger der Teilnehmerkreis, umso wirkungsvoller das Theater.

ORGA

Vorbereitung

Eine saubere Vorbereitung ist die halbe Show. Dabei lebt das Ganze vom Stallgeruch der Organisation. Genau diesen fangen wir im Vorfeld des Theaters ein. Wir sprechen mit Führungskräften und Azubis, mit Babyboomern und Jungen Wilden. Hier sammeln wir Eindrücke, Erfahrungen und die typischen Anekdoten.

Location und Ausstattung

Gern arbeiten wir auf einer richtigen Bühne. Aber auch in einer Aula oder einer Sporthalle fühlen wir uns wohl. Aus neun Tischen, 15 Stühlen und zwei Moderationswänden zaubern wir dann drei Welten auf der Bühne. Dann benötigen wir nur noch eine Bestuhlung für die Zuschauer. Das war`s.

Wie viel Zeit nimmt das Generationenheater in Anspruch?

Wir benötigen sechs Stunden für eine ordentliche Show. Für die Nachbereitung (die ist mindestens so wichtig wie eine After-Show-Party und sorgt wie diese dafür, dass das Erlebte nachhaltig in Erinnerung bleibt) rechnen Sie bitte mit zwei weiteren Stunden. Kurzum: In einem Tag schaffen wir den Perspektivwechsel.

TRAILER

Einblicke

Hier gewinnen Sie einen Eindruck vom Generationentheater: https://www.kitazo.de/video/GenT_Trailer.mp4

Film Generationstheater

besonders

Das macht es aus

Das Innovative bzw. Besondere am Generationentheater sind
1
Der Teilnehmerkreis: über alle Hierarchie-, Alters- und Abteilungsgrenzen hinweg lernen TeilnehmerInnen miteinander sowie voneinander und lernen sich zu schätzen.
2
Das Format: eine ganz neue Form des Stegreiftheaters, in dem die TeilnehmerInnen die Akteure sind.
3
Die Augenhöhe, auf der sich die TeilnehmerInnen ganz selbstverständlich begegnen.
4
Die Offenheit, die das Format bei den TeilnehmerInnen provoziert.
5
Die Methode, mit der sich auch „schwierige“ Themen kurzweilig transportieren lassen.
6
Die Geschwindigkeit, mit der „Generationshürden“ und Vorbehalte bei den TeilnehmerInnen fallen.
7
Die Individualität, mit der sich das Format an unterschiedliche Organisationseigenheiten anpassen lässt und so die Welt (und damit auch die Emotionen) der TeilnehmerInnen trifft.
8
Der Kulturwandel, der eingeläutet wird, weil die TeilnehmerInnen dem generationsübergreifenden Miteinander plötzlich deutlich offener gegenüberstehen.
9
Das virale Marketing, für das die TeilnehmerInnen ganz allein sorgen, weil sie ihre Eindrücke mitteilen und so die Nachhaltigkeit in der Sache sicherstellen.
10
Die Location: Ob Theaterbühne, Aula oder Turnhalle – dieser ganz andere Rahmen unterstützt den Perspektivwechsel.

Das Generationentheater. Weil nichts so einprägsam ist wie das, was man selbst erlebt hat.

STIMMEN

Teilnehmerstimmen

Und das sagen TeilnehmerInnen des Generationentheaters:



FLYER

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer herunterladen:

GenT-Flyer
Flyer_GenT.pdf (391 KB)

KONTAKT

Sie haben Fragen?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

GenT-Logo
Stefanie Weßels
s.wessels@kitazo.de | T 0511.2881.2882


Das Generationentheater ist ein Produkt der

GenT-Logo

Hohenzollernstr. 19a | 30161 Hannover
www.kitazo.de